Automotive

Durch die Verwendung von Kunststoffteilen in der Automotive Industrie konnten Fahrzeuggewichte und Sprit-Verbräuche erheblich reduziert werden. Jedes Jahr erhöht sich der Einsatz von Kunststoffteilen in den Automobilen. Die typischen Einsatzgebiete für Kunststoff in Fahrzeugen sind:

  • Fahrzeug-Aussenteile
  • Fahrzeug-Innenraum-Teile
  • Ablagefächer, Handschuhfächer, Lüftungsauslässe, Instrumente und Gehäuse...
  • Membrane, Luftfilter...
  • Luftschächte, Buchsen und Ventilteile...
  • Lichtsysteme
  • Schläuche
  • Motorkomponenten
  • andere Fahrzeugteile
Letztlich geraten Karosserieteile und Motorinnenraumteile in den Fokus der Entwickler. Die Idee ist das Gesamtgewicht des Fahrzeuges durch Karosserieteile aus Kunststoff mit reduzierten Wandstärken, weiter zu verringern. Dies verringert zusätzlich die Anzahl der Teile und die Montagekosten.

Kunststoffspritzguss im Fahrzeugbereich ist meist Stückzahl orientiert. Werkzeugmacher und Spritzgiesser werden zu hohen Verfügbarkeiten und stabilen Prozessen gezwungen. Diesem Druck müssen auch die Maschinenhersteller genüge tun und hohe Verfügbarkeiten sowie stabilste Prozesse garantieren. Voll-automatische Abläufe und effizientes Fertigen von Losgrößen von mehreren 100.000 in 3. schichtiger Produktion, gehören zu den Grundvoraussetzungen.

Der starke Wachstum in der Industrie, verbunden mit der steten Weiterentwicklung von Hochleistungs-Kunststoffen, öffnen neue Türen für ungeahnte Anwendungen. Dies ermöglicht Materialien wie Glas, Holz und Metall zu ersetzen und bei gleichen -oder besseren- technischen Eigenschaften Kosten zu sparen und Ressourcen zu schonen.